März 04, 2016

Songs, Sounds & Stories «So wird’s gemacht und nicht anders!»



Manfred Sim Toppel für bazaar
Am Abend des 2. März 2016 gab es für ca. 1’455 Besucher der Tonhalle ein unvergessliches Konzert zu sehen und zu hören. Das mal gleich zu Beginn, um den etwas harschen Imperativ im Titel der heutigen Kolumne in ein leicht verständlicheres Licht zu tauchen. Der Titel ist auch als Warnung gedacht. Als Warnung eines total subjektiven Artikels, weil Musik, weil emotional, weil Autor = Mensch.
Nun, auf dem Programm stand ein musikalischer Abend in der Tonhalle, der von zwei Duos bestritten wurde. Als «Vor-Duo», was für ein undankbarer Job an diesem Abend(!), kamen der bekannte Schweizer Jazz-Pianist Christoph Stiefel und die Sängerin Lisette Spinnler auf die Bühne. Mit grossem Wohlwollen nahm das Publikum die etwas blutleere Performance zur Kenntnis. Der Auftritt der beiden wirkte über weite Strecken bemüht, gestelzt und nicht wirklich als Zusammenarbeit erkennbar. Die beiden Könner machten eher den Eindruck, mehr danach zu schielen, wann der nächste Slot für die eigene Solo-Performance im Stück auftaucht. Dann blühten sie auf, dann floss Herzblut, dann wirkten sie entspannt(er). Aber dennoch wirkten sie über die meiste Zeit des Auftritts seltsam alleine und nicht wirklich als Duo erkennbar.
Ganz anders bei Klavier-Virtuosin Hiromi und der Bass-Legende StanleyClarke! Ihr denkwürdiger auftritt war, als wollten die beiden Übertalente schnell mal vorführen, wie man wirklich «richtig» zusammen musiziert: Grossartige Musikalität, ein beinahe schon athletisches Können auf dem Instrument gepaart mit einem fantastisch trainierten Musikgehör und vor allem einer grossen Portion Sensibilität für den anderen oder die andere. Also mit grossem Respekt für den Duo-Partner. Und nicht zu vergessen, der Humor. Ja, der Humor, der Schalk und der Spass am gemeinsamen Spiel das blitzte immer wieder während des fulminanten Gigs auf. Da spürte man, dass die beiden leidenschaftlichen Vollblut-Musiker einfach einen Riesenspass an der gemeinsamen Sache haben.
Ja, das alles machte diesen Auftritt zu einer Sternstunde in der Tonhalle, liess das Publikum minutenlang Szeneapplaus klatschen und die verdienten standing ovations fast schon zur Regel werden.
Ein unvergessliches Konzert und allen Musik-Fans, egal ob Passiv-Konsumenten oder Musikschaffenden, dringendst und unverhandelbar empfohlen! Cheers!

Hiromi und Stanley Clarke: am 5.3. in Bern im Casino!

Manfred Sim Toppel ist Bassist, Songschreiber und Bandcoach aus Zürich

Keine Kommentare: