Dezember 08, 2016

Schnee by Maxence Fermine

Yukos Leidenschaft gilt der Poesie, vor allem den Haikus, und dem Schnee. Der Schnee ist für ihn das vollkommen Schöne – ein Gedicht, eine Kalligraphie, ein Gemälde. Einen Winter lang steigt er jeden Tag auf einen Berg und schreibt Haikus. Als er sein 77. Gedicht vollendet hat, steht plötzlich ein Abgesandter des kaiserlichen Hofes vor der Tür. Er prophezeit ihm eine glänzende Karriere als Hofdichter, wenn er unter den Lehreraugen des berühmten Meisters Soseki seine Kunst vervollkommnet.
Also macht Yuko sich auf den Weg und erlernt nicht nur höchste Dichtkunst, sondern erkennt auch die Traurigkeit, die seinen Lehrer umgibt – er erfährt die Geschichte einer wunderschönen Frau, die Soseki einst liebte. Sie war Seiltänzerin und ihr Name war Schnee.


Herausgegeben von Unionsverlag
Erhältlich bei Sec52 Zürich

Ausleihe. Alle Bücher unter dieser Rubrik können kostenlos ausgeliehen werden. Schreiben Sie einfach ein Mail und wir senden Ihnen das Buch per Post zu. Die Bücher müssen nach 21 Tagen zusammen mit dem Versandporto in Briefmarken, zurückgeschickt werden.