Mai 26, 2018

mummo by Fabia Burkart

Die Idee, zu Hause in der Schweiz das finnische Flickenteppichweben auf eigene Art neu zu interpretieren, liess Fabia nicht mehr los. So wurde während des Objektdesign-Studiums in Luzern der erste Webrahmen ersteigert und sogleich mit Experimentieren begonnen, ganz learning-by-doing eben. Nun, nach Ende des Studiums hat es mummo aus dem WG-Zimmer an einen Winterthurer Atelierplatz geschafft, wo aus dem Hobby nun ein Geschäft werden soll.